eMail clients mit PGP Support

1996 suchte ich für meinem Kurs "Per Anhalter durch das Internet" an der Technischen Fachhochschule Berlin einen eMail Client, der PGP möglichst gut unterstützt. Auf dieser Seite notierte ich damals meine Ergebnisse bei meiner Suche nach einem solchem PGP fähigem eMail Client.

Da mich das Thema immer mal wieder interessiert, pflege ich (sehr selten) neue Informationen in diese Seite ein. Falls ihr einen Client mit PGP Support benutzt, der hier noch nicht auf der Seite erwähnt wurde, dann könnt ihr mir gerne eine Mail zukommen lassen. Wenn ich Zeit habe, packe ich diese Information hier auch noch auf die Seite.

So.. Meine Bestandsaufnahme folgt. Wenn man auf die Bilder klickt, so kommt man auf die entsprechende Support Seite.

  Mailer [Update 2005]

Thunderbird ist der Standallone EMail Client von Mozilla. Er ist für mehrere Plattformen verfügbar, darunter auch für Windows und Unix. Der EMail Client bietet selber keinen PGP Support an, allerdings lässt er sich durch eine enorme Anzahl von verfügbaren Extensions erweitern.

Eines dieser Extensions ist Enigmail, welches einen Zugriff auf die alternative PGP Version GnuPG aus dem EMail Client heraus erlaubt und das völlig automatisiert. Nebenbei implementiert Enigmail außerdem noch nahezu alle Features eines kompletten Keymanagements. In meinen Tests funktionierte das Zusammenspiel dieser 3 Software Komponenten hervorragend!

Schön an diesen Komponenten ist, dass sie alle 3 kostenlos verfügbar sind und im Falle von Firefox und GnuPG auch als OpenSource verteilt werden. Bei Enigmail weiß ich letzteres nicht sicher.
Dies ist derzeit mein Mail-PGP-Lieblinsgespann. Thunderbird ist wegen seinen Ausbaumöglichkeiten durch Extension in meinen Augen sowieso genial. :-)

Anmerkung: Inzwischen würde ich auch jedem empfehlen, vom "normalen" PGP auf GnuPG umzusteigen. GnuPG ist weitgehend kompatibel zur alten PGP Version, gehört aber keiner Firma, hat keine Lizenzprobleme (Stichwort IDEA), nervt vor dem Download nicht mit einem Adressfragebogen usw. Außerdem wie gesagt: Komplett kostenlos und OpenSource!


  OS/2 Mailer

PMMail/2

PMMail/2 wurde für die OS/2 PM Plattform entwickelt und hat sich dort eigentlich zu dem Standart Programm für eMail entwickelt. In Sachen PGP ist die Version auch vorbildlich, wenn PGP für OS/2 korrekt installiert ist, dann ist es auch automatisch in PMMail verfügbar, das Tool erkennt und bindet PGP automatisch ein. Sehr klasse gemacht meiner Meinung nach. Leider kann PMMail/2 noch keine File-Attaches mit verschlüsseln, das ist aber für die nächsten Versionen vorgesehen. PMMail ist Shareware ohne "nag's".


Yarn

Ich habe unter OS/2 bisher immer Yarn benutzt. Das ist ein Textmode eMail Client, der die PGP Installation direkt auch im Installations Archiv beschreibt. Ist PGP in der Konfiguration erst mal eingebunden, kann man es sehr einfach benutzen. Yarn ist ein kostenloses Freeware Programm, das auch das Lesen von Newsgroups erlaubt (auch dort mit PGP Support).



   Windows Mailer

AK-Mail

AK-Mail ist ein viel gelobter aber scheinbar noch nicht so bekannter Mailer für Win95. Auch ich muß sagen, es ist mit Abstand der beste Mailer für Win95, den ich bei meinen Tests bisher gesehen habe. Er kommt PMMail sehr nahe. Gerade die Unterstützung von PGP ist hier sehr gut gelöst, man merkt, daß sich der Autor viele Gedanken zum Thema gemacht hat. Leider ist die PGP Einbindung nicht automatisch, wie bei PMMail, aber wenn man nach einem Blick in die Hilfe PGP dann doch relativ einfach eingebunden hat, dann funktioniert PGP, ohne daß man überhaupt etwas von der Verschlüsselung mitbekommt.

Verschlüsselte Mails werden gleich beim Eintreffen dechiffriert und sigs überprüft, ausgehende bleiben bis zum Versand unverschlüsselt. Man kann jedem User im Adressbuch einen public Key zuweisen und sagen, ob man mails für ihn chiffrieren und/oder signieren will.

Daß AK-Mail nicht so bekannt wie z.B. Eudora und Pegasus ist, liegt wahrscheinlich daran, daß er im Gegensatz zu diesen Shareware ist und auch noch einen nag Screen am Anfang hat. Er ist aber meiner Meinung nach seine 40,- DM voll wert.


Eudora

Eudora ist ein Client, der vor allem bei Windows Usern sehr beliebt ist. Es gibt eine kostenlose Freeware Version, die ich in der Version 3.0 getestet habe.

Ich habe auch hier 2 für den privaten Gebrauch kostenlose Plugins ausprobiert: Zum einen epp32v02.zip, ein Plugin, das zusätzliche Edit Menu Kommandos liefert, die sehr fein die PGP Möglichkeiten wiederspeigeln. Noch ein bißchen besser gefiel mir Peics, ein Plugin, das auch in einer Light/Freeware Version angeboten wird. Dort kommt einfach ein weiteres Icon in die Tool Leiste, das recht intelligent immer die gerade benötigte PGP Funktion ausführt. Beide Plugins sind recht einfach zu installieren und beschreiben die Installation gut.


Pegasus Mail

Pegasus Mail gibt es für viele Betriebssysteme, bietet sehr viele Features und ist als Freeware (also kostenlos) zu haben. Ich habe die Version v2.55 (Win32) ausprobiert.

PGP Plugins gibt es jedoch vor allem für Windows 3.1 und Win95/NT. Diese werden auf der Support Seite aufgelistet. Ich habe mit einem Freeware Win95 plugin getestet (QDPGP). Die Einbindung klappte bei Pegasus 2.55 problemlos, allerdings stürtzte das Ding dann ständig in meinen Tests ab. Darauf hin habe ich JVPPGP ausprobiert. Das Einbinden war leider recht umständlich gelöst. Auch das Ding stürzte bei mir sofort ab, wenn ich es benutzen wollte. Bei beiden plugins waren die Abstürze so heftig, daß ich meist neu booten mußte..


 PMMail98

Seit einiger Zeit gibt es auch eine Win95 Version von PMMail/2 mit Namen PMMail98. Dort ist eine PGP Unterstützung wohl nur in der nicht kostenlosen und somit nicht testbaren Pro Version versprochen. Mir wurde gesagt, daß das Einbinden von PGP dort auch funktioniert, wenn auch nicht ganz so einfach, wie in der ursprünglichen OS/2 Version.

[update 09.2005:] Inzwischen heißt die Software PMMail2000 und ist hier zu bekommen.


Diese Seite wurde 1996 erstellt
update 09.2005: Text über Firefox; erster Absatz.